Georgien Kutaissi

Hurra ich fliege eine Woche in ein Land wovon ich nur Gutes gelesen habe. 6 Uhr morgens auf mit Wizzair von Dortmund. Der Flug mit Wizz Air war sehr gut, keine besonderen Vorkommnisse, Flugzeit 4 Stunden und 10 Minuten. Ich muss gestehen es war ein wunderbarer erster Eindruck als wir das Schwarze Meer überquert hatten und von Westen kommend immer tiefer flogen bis zur Landung in Kutaissi. Auf der rechten Seite konnte man schneebedeckte Berge sehen die vermutlich noch zu der Türkei gehörten und Georgien präsentierte sich mit wunderschönen bewaldeten grün bedeckten Bergen. Der Anstoß zu meiner Reise nach Georgien kam aus einem mühevoll aus dem russischen übersetzen Reisebericht, worin gesagt wurde dass Georgien so schön seisei  die Schweiz.

Schon beim Anflug von Kutaissi wurde dieser Eindruck bestätigt. Es ist selbstredend das Georgien nicht den Wohlstand besitzt wie die Schweiz, jedoch die Landschaft ist mindestens ebenso schön.
Ich hatte das Glück eine Unterkunft direkt auf dem Berg, neben der im 9 jahrhundert erbauten Bagrati Kathedrale, zu haben. Kutaissi zu meinen Füßen.
Ein Zimmer bei Airbnb gebucht und der Empfang bewies die Gastfreundschaft in dem Land. Schon in dem russischen Bericht wurde erwähnt dass man keine Sorge haben muss überall wird mal ehrlich und aufrichtig und als Gast behandelt. Zu meiner Begrüßung hatte die Gastgeberin einen Kuchen gebacken, was ich bisher in keiner anderen Unterkunft erfahren haben. Der Geldumtausch 1 Euro zu 2,9 GEL direkt neben dem Theater an einem Exchange Büro und ging sehr schnell und problemlos vonstatten ohne auch nur einen Papierausdruck. Wenige Meter vom Theater war selbst am Sonntag Nachmittag ein riesiger Wochenmarkt, wie ich später feststellte ist der Markt an sieben Tagen der Woche offen. Von Bananen Kiwi Gewürze Salat alles kann man kaufen. Es wurde mir zwar schon am Flughafen eine kostenlose SIM Karte angeboten, jedoch sagte der Gastgeber der mich abgeholt hatte ich solle bis Montag warten dann wird es günstiger. Gesagt getan am darauffolgenden Tag bin ich die Treppen hinunter in die Stadt und habe mir eine Prepaid SIM Karte von Magti gekauft. 4 Gigabyte für 13 GEL (ca. 4,20 €) an dieser Stelle einen Gruß an Telekom Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.